Startseite

Aktuelles

Bericht von der Skifreizeit 2018

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 26 Apr 2018
Startseite >>

Die Berge riefen uns mal wieder zur diesjährigen Skifreizeit in den Chiemgau nach Reit im Winkl, und wir folgten diesem Ruf wieder mit großer Vorfreude.

Nach langer Trockenübungszeit auf Inlinern im Rahmen der Ski-Ag entlud sich die aufgebaute Spannung nach unser Ankunft am 1. Skitag auf der Piste. Die Schülerinnen und Schüler absolvierten, mit unterschiedlich großer Hilfe durch die Betreuer, hochmotiviert ihre ersten Abfahrtskilometer und knüpften an ihre erlangten Fähigkeiten aus den letzten Jahren an. Bei sehr guter Sicht gelang es auch den Anfängern ihre ersten Erfahrungen auf den Kurzski im hohen Schnee zu machen. Sie schafften es sehr schnell, bspw. mit dem Schlepplift zu fahren und nahezu selbstständig den Hang mit kontrollierter Geschwindigkeit bergab zu gleiten. Besonderen Spaß hatten die Schülerinnen und Schüler auch beim Rutschen mit LKW-Schläuchen auf einer dafür speziell präparierten Strecke.

Nach den ersten Tagen am kleinen Übungslift „Blindau“ begaben sich die Skifahrer ins Skigebiet „Winklmoosalm“, wo die Umstellung auf das Fahren im Sessellift und das Abfahren einer langen Skipiste gemeistert werden musste. Viele weitere Schwünge wurden auf der herrlichen Unterlage vollführt, unterbrochen von einem Ruhetag mit Schwimmbadbesuch, Schneewanderung, Einkaufstour und abschließendem Besuch der örtlichen „Milchbar“.

Viel zu früh stand uns der Abschlussabend im Jugendgästehaus „Wiedhölzlkaser“ bevor, an dem die Schülerinnen und Schüler für ihre gezeigten Leistungen geehrt wurden und die vom Skifahren müden Tanzbeine zur Musik von Wolfgang Ambross und anderen Interpreten geschwungen wurden.

Auf der Zugfahrt in die Heimat blieben uns schöne Erinnerungen an die vergangene Woche und die Hoffnung auf Wiederholung im nächsten Jahr.

 

Auf ein Neues in 2019, mit sportlichen Grüßen Markus Dreiucker.    

Zuletzt geändert am: 27 Apr 2018 um 11:23:45

Zurück

Sie wollen mehr wissen?  Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

     

Motorische Förderung

 Förderung im Lesen, Schreiben und Rechnen

 Kommunikationsförderung

Sportunterricht, Psychomotorik, Wahrnehmungsförderung, Fahrrad fahren, Schwimmen, Fußball, Klettern u.v.m. werden regelmäßig angeboten.

In unserer Schule können viele Schüler, je nach ihren individuellen Fähigkeiten, die Kulturtechniken erlernen.

Je nach den Bedürfnissen der Schüler wird hier mit Gebärden, Bildern, Symbolen, Schreibtafeln oder elektronischen Kommunikationshilfen gearbeitet.